Dachausbau
Solartechnik
Dachbegrünung
Steildächer
Zimmerei
Solartechnik
Bauklempnerei
ALLES AUS EINER HAND
Dachdeckerei
Henke Dachdecker - Dachdecker-Logo

Dachdecker Heinrich Henke GmbH aus Obernkirchen (Schaumburg-Lippe) - Seit 1889

Seit über 125 Jahren verbindet der Dachdecker- und Zimmererbetrieb Heinrich Henke GmbH traditionelle Handwerkskunst und moderne Technik zu einer effektiven Einheit – für einen Komplettservice für das Dach. Vom Dachstuhl bis zur Dacheindeckung, vom Steildach bis zum Flachdach über Dachfenster und moderne Solartechnik bietet Ihnen die Dachdeckerei Heinrich Henke GmbH die ganze Dachvielfalt an.

Unsere Leistungen für Ihre perfekte Dach- und Wohnwelt

Dachdeckerei | Bedachungen

Dachdeckerei / Bedachung
Ob Steildach, Flachdach, Metalldach, Energiedach oder Gründach - als traditionsreiche Dachdeckerei schafft Henke für Sie architektonische Akzente ! Mit einer Dachgaube, Loggia oder Dachbegrünung verleihen unsere Dachdecker Ihrem Dach Individualität und Charakter. Welche Art der Bedachung Sie auch wünschen - Henke baut Dächer mit Format !
mehr erfahren

Zimmerei | Dachausbau

Zimmerei / Holzbau / Trockenbau
Immer die richtige Wahl: Als nachwachsender Rohstoff ist Holz ein vielseitiger Hightech-Baustoff. Als erfahrene Zimmerei erstellt Henke Ihren Dachstuhl, gestaltet mit Innenausbau neuen Wohnraum oder baut ein komplett neues Dachgeschoss. Ob individueller Wintergarten, Solar-Carport oder Terrassenüberdachung - Bei Henke ist Zimmerei und Holzbau Leidenschaft.
mehr erfahren

Dachfenster | Tageslichtsysteme

Tageslichtsysteme / Dachfenster / Lichtkuppel / Oberlicht
Lassen Sie Ihren Wohnraum im natürlichem Licht erstrahlen. Egal ob Fassadenfenster, Dachfenster (VELUX / Roto), Dachschiebefenster (DayLight-Systems), Firstfenster oder Lichtkuppeln (ESSMANN / JET / LAMILUX) - Henke baut passgenaue Tageslichtlösungen, die in Form und Stil perfekt mit Ihrem persönlichem Ambiente harmonieren.
mehr erfahren

Solartechnik | Solarstrom | Solarwärme

Solartechnik / Solarstrom / Photovoltaik
Solartechnik macht Sie unabhängig von fossilen Energien und steigenden Energiekosten. Mit einer Photovoltaik-Anlage produzieren Sie Ihren eigenen Solarstrom, den Sie in Ihrem Solarstromspeicher bis zum Verbrauchszeitpunkt vorhalten können. Solarkollektoren senken Ihre Heizkostenrechnung. Egal welche Variante Sie bevorzugen - Henke baut für Sie die passende Solaranlage.
mehr erfahren

Dachrinnen | Bauklempnerei

Dachrinne / Rinnenreinigung / StehfalzZu einer optisch ansprechenden Gebäudegestaltung gehören auch Kaminverkleidungen, Regenfallrohre, Schneefanggitter oder Dachrinnen aus Metall. Hierzu stehen eine Vielzahl von Materialien wie Kupfer, Zink oder auch Edelstahl zur Verfügung. Als Fachbetrieb verleiht Henke Ihrer persönlichen Note Ausdruck.
mehr erfahren

Fassaden | Giebelverkleidung

Fassadenverkleidung / Metallfassade / HolzfassadeDie Fassade gilt als das "Gesicht" eines Gebäudes. Mit Fassadenbegrünung, einer Energiefassade oder einer traditionellen Fassadenverkleidung mit Holz, Stehfalz oder Naturschiefer mit der optimalen Fassadendämmung - Henke gestaltet Ihrem Haus sein individuelles "Gesicht" und senkt die Energiekosten.
mehr erfahren

Treppen

Treppe / Dachbodentreppe / SpindeltreppeDie Treppe ist die "Visitenkarte" des Hauses. Egal ob Geschosstreppe , Raumspartreppe, Dachbodentreppe oder Spindeltreppe- Henke plant und baut ausschließlich mit dem deutschen Markenhersteller Columbus-Treppen. Mit Henke können Sie Ihre harmonischen Wohnlandschaften "ersteigen".
mehr erfahren

Schornsteinverkleidung

Schornstein / Schornsteinverkleidung / KaminhaubeMit einer Schornsteinverkleidung verleihen Sie Ihren Schornstein eine ganz individuelle Note - zum Beispiel mit Naturschiefer oder Stehfalz. Edelstahl-Kaminhauben oder Wetterfahnen sind ein optischer Blickfang für jeden Schornstein. Eine funktionale Schornsteinverrohrung verhindert Feuchtigkeitsschäden. Henke hat passgenaue Lösungen - für Ihren Schornstein.
mehr erfahren

Wärmedämmung | Isolierung

Dachdämmung / Dachbodendämmung / EinblasdämmungDachdämmung und Fassadendämmung schafft Wohlbefinden im Sommer und spart Energie im Winter. Aber welche Dämmung ist die richtige ? Aufdachdämmung, Zwischensparrendämmung, Dachbodendämmung, Kellerdeckendämmung, Einblasdämmung - Viele Möglichkeiten - Viele Fragen - Henke gibt Ihnen Anworten !
mehr erfahren

Aktuelles aus der Dach- und Wohnwelt aus unserem Newsroom

23
SEP
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Bückeburg - Wie Verbraucher am meisten CO2 vermeiden können

Wie Verbraucher am meisten CO2 vermeiden können

10 Tipps für wirksamen Klimaschutz Beispiele für vermeidbare CO2-Emissionen pro Kopf Experten: keine Illusion von Klimaschutz erzeugen Verbraucher können ihre CO2-Emissionen oft ohne großen Aufwand deutlich senken. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) hin. Viele Schritte zu mehr Klimaschutz kosten weder besonders viel Zeit noch Geld, wie aktuelle Beispiele zeigen. „Für Verbraucher ist es wichtig, jetzt keine Illusion von Klimaschutz zu erzeugen“, sagt co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. „Wir brauchen nicht nur ambitionierte Ziele für den Klimaschutz in Deutschland. Wir müssen klar benennen, was wirksam ist und was nicht. Nur dann können wir alle gemeinsam für viel weniger CO2 sorgen.“ CO2 vermeiden: auch vom Sofa aus möglich Mit dem Wechsel zu Ökostrom und klimaneutralem Biogas lassen sich im Schnitt mehr als 2.000 Kilogramm (kg) CO2 vermeiden. Das ist rund ein Fünftel der durchschnittlichen CO2-Emissionen pro Kopf in Deutschland. Beides dauert meist nur wenige Minuten. Für Strom kann jeder Haushalt seinen Anbieter frei wählen. Wer eine Gasetagenheizung oder eine eigene Zentralheizung mit Erdgas nutzt, kann auch den Anbieter für Gas wechseln. 10 Tipps für wirksamen Klimaschutz Beispiele für einen durchschnittlichen Verbraucher im Einfamilienhaus zeigen, wie viel weniger CO2 pro Kopf und Jahr möglich ist: Fliegen vermeiden (Übersee): 3.560 kg mit Biogas heizen: 1.500 kg Photovoltaik aufs Dach: 1.200 kg vegan ernähren: 1.010 kg Ökostrom nutzen: 590 kg per Fahrrad statt Auto zur Arbeit: 470 kg Heizungsrohre dämmen: 350 kg Elektroauto statt Benziner fahren: 320 kg Fassade dämmen: 290 kg Heizung erneuern: 240 kg Worauf Verbraucher bei den klimafreundlichen Alternativen achten sollten, wird auf www.co2online.de/wirksam erklärt. Weniger CO2 durch anderes Reisen und Essen Den mit Abstand größten Effekt hat es, Flugreisen zu vermeiden. Das zeigt das Beispiel für einen Flug von Frankfurt/Main nach New York und zurück (im Vergleich zu einer Bahnreise nach Rom). Selbst ein Flug innerhalb Europas verursacht meist mehrere hundert Kilo CO2. Häufig unterschätzt wird der Einfluss der Ernährung auf das Klima. Das macht das Potenzial der verschiedenen Varianten mit den vermeidbaren CO2 pro Kopf und Jahr deutlich: weniger Tierprodukte essen: 470 kg vegetarisch ernähren: 790 kg vegan ernähren: 1.010 kg Für Mieter sind nicht alle Tipps geeignet, die für Eigentümer infrage kommen; zum Beispiel weil Mieter die Heizung nicht optimieren können. Daher gibt es für sie einige weitere Empfehlungen für wirksamen Klimaschutz: Sparduschkopf nutzen: 210 kg richtig lüften: 170 kg per Bahn/Bus statt Auto verreisen: 140 kg programmierbare Thermostate verwenden: 130 kg Hinweis Für die Tipps wird ein durchschnittlicher Haushalt im Einfamilienhaus mit 110 Quadratmetern und drei Personen angenommen, für Mieter in einer Wohnung im Mehrfamilienhaus mit 70 Quadratmetern und zwei Personen. Die angegebenen Werte lassen sich nicht in allen Fällen addieren, da jeweils von einem durchschnittlichen Energieverbrauch ausgegangen wird.   Quelle: Pressemitteilung co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft...
20
SEP
2019
Henke Solartechnik - Photovoltaik – Anlage 10,07 kWp in Luhden bei Bückeburg (Landkreis Schaumburg-Lippe)

Förderdeckel für Solardächer fällt

Solarbranche erleichtert über Streichung des Solardach-Deckels – Insgesamt ist das Klimapaket aber vermutlich eher ein ‘Flüglahmer Flickenteppich’ Erleichterung über den Fall des Solardach-Deckels, insgesamt aber eher ernüchternd – so erste Reaktionen aus der Solarbranche auf das jüngst geschnürte Klimapaket der Bundesregierung. “Die Streichung des Förderdeckels für Solardächer wird in letzter Minute einen Markteinbruch abwenden, wenn sie jetzt umgehend gesetzlich fixiert wird. Insgesamt bleibt das Eckpunktepapier aber eher zaghaft und vage. Statt den Solarturbo zu starten, knüpft man einen fluglahmen Flickenteppich”, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW). “Die Konkretisierung der Eckpunkte und der vereinbarte jährliche Monitoring-Prozess zur Einhaltung der Sektorziele wird hoffentlich zeigen, ob die Bundesregierung endlich die Reißleinen verfügbarer Fallschirme zieht. Denn nur armerudernd lässt sich der freie Fall in die Klimakatastrophe nicht abfangen”, kommentiert Carsten Körnig die Klimaschutz-Eckpunkte. Unklar bleibt der Umfang der dringend notwendigen Beschleunigung des Photovoltaik-Ausbaus. Mehr als fraglich ist, ob mit dem Maßnahmenpaket die ebenfalls gewaltigen Potenziale der Solarthermie für die Raum- und Prozesswärme endlich gehoben werden. Erst jüngst warnten Marktforscher infolge des notwendigen Atom- und Kohleausstiegs vor einer Klimaschutz- und Stromlücke für den Fall, dass das jährliche Ausbautempo der Solarenergie nicht um ein Vielfaches beschleunigt werde. Der BSW befürchtet, dass die riesigen Klimaschutzpotenziale im Gebäudesektor weiter größtenteils brach liegen werden. “Der Versuch, einen schlafenden Riesen im Flüsterton zu wecken, ist vermutlich zum Scheitern verurteilt”, so Körnig. Den Einstieg in die Bepreisung von Kohlendioxid im Wärmesektor bezeichnet der BSW als erfreulich. Allerdings wird die starke Deckelung von CO2-Preisen – weit unter den tatsächlichen Klimafolgekosten – bei gleichzeitig weitgehendem Verzicht auf gesetzliche Mindeststandards der Herausforderung nicht gerecht. “Gegen diese strukturellen Defizite der Klima- und Energiepolitik wird die Bundesregierung nicht ansubventionieren können”, so Körnig. Im Rahmen der Konkretisierung der Eckpunkte könnten an einigen Stellen zumindest noch entscheidende Nachbesserungen erzielt werden. So müsse die geplante Förderung des Heizungstausches auch alte Gaskessel umfassen und den zumindest anteiligen Einsatz Erneuerbarer Energien voraussetzen. Mit der Solartechnik steht eine millionenfach bewährte und inzwischen sehr preiswerte Klimaschutztechnik zur Verfügung. Solarenergie genießt höchste Akzeptanzwerte und könnte ein Vielfaches der Treibhausgasemissionen einsparen.   Quelle: Pressemitteilung BSW – Bundesverband Solarwirtschaft...
18
SEP
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Stadthagen - IAA: Jaguars Elektroauto I-PACE tankt grünen Strom

IAA: Jaguars Elektroauto I-PACE tankt grünen Strom

Auf der Internationalen Automobilaustellung IAA präsentiert der Automobilhersteller Jaguar sein vollelektrisches Fahrzeug I-PACE. Um den Interessenten am umweltfreundlichen Fahren über das Fahrzeug hinaus weitere Möglichkeiten vorzustellen, wie sie noch grüner unterwegs sein können, sorgt auf der I-PACE Teststrecke vor dem Messegelände eine Photovoltaik-Anlage „made in Germany“ für 100 Prozent grünen Strom. Das PV-System von SOLARWATT besteht aus insgesamt 50 Glas-Glas-Modulen, einem EnergyManager und einem 12 kWh großen MyReserve-Speicher. Über eine Wallbox wird der Strom, der in den PV-Modulen erzeugt wird, direkt in das Elektrofahrzeug geladen. Wenn die Sonne nicht scheint, wird der I-PACE mit der Energie aus dem Batteriespeicher versorgt. „Jaguar zeigt mit unserem PV-System Wege auf, wie ihre Elektrofahrzeuge noch umweltfreundlicher fahren können“, sagt Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von SOLARWATT. „Darüber hinaus entfallen die Kosten für die Ladung des Autos mit grauem Netzstrom. Mit gratis Solarenergie aus der eigenen PV-Anlage tut man etwas für die Umwelt und spart dabei sogar noch Geld.“ „Wir von Jaguar denken bei Elektromobilität über das reine Fahrzeug hinaus. Mit der PV-Anlage möchten wir dem Messepublikum zeigen, dass die Ladung ihres I-PACE auch bequem und umweltfreundlich zu Hause möglich ist. Das schlüsselfertige Photovoltaik-System von SOLARWATT ist eine perfekte Möglichkeit dazu“, sagt Christoph Löer, Director Marketing & PR, Jaguar Land Rover Deutschland GmbH.   Quelle: Pressemitteilung SOLARWATT GmbH Broschüren und Informationsmaterial SOLARWATT Batteriespeicher MyReserve SOLARWATT...
10
SEP
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Stadthagen - Bauder Gründachpakete für Kleinflächen

Bauder Gründachpakete für Kleinflächen

Gründächer sind beliebt, schützen das Klima und gleichzeitig die Abdichtung. Mit den kostengünstigen Gründachkomplettpaketen Standard und Light hat Bauder die passenden Lösungen für Kleinflächen parat. Alles in einem Paket Um die extensive Begrünung kleiner Dachflächen so sicher, einfach und kostengünstig wie möglich zu machen, hat Bauder zwei Gründachpakete zusammengestellt: Standard und Light enthalten alle benötigten Materialien für den Gründachaufbau auf der wurzelfesten Dachabdichtung, inklusive Pflanzengutschein. Die Komplettsysteme eignen sich für Dachneigungen von null bis zehn Grad. 10 Quadratmeter Grünfläche Standard Massiv gebaute Garagen kennen keine Gewichtsprobleme. Das Komplettpaket Standard beinhaltet alle Komponenten für 10 Quadratmeter sichere Gründachfläche: eine SDF-Matte mit Schutz-, Drän- und Filterfunktion leitet überschüssiges Wasser schnell und sicher ab. 20 Sack Pflanzerde für 80 Millimeter Substratschicht bieten nahrhaften Wurzelraum und genügend Wasser für eine artenreiche Extensivbegrünung. Enthalten ist auch ein Gutschein für 120 Flachballenstauden. Geliefert werden bewährte Sedum und Krautarten, sowie ein Startdünger. Der Standard-Gründachaufbau wiegt bei voller Wassersättigung rund 100 Kilogramm. 18 Quadratmeter Grünfläche Light Speziell für leichte Dachkonstruktionen wurde das Gründachpaket Light entwickelt. Die mitgelieferte Wasserspeicherplatte kann 10 l/m2 zurückhalten. Dieses zusätzliche Wasserreservoir erlaubt eine Reduzierung der Substratstärke auf 50 Millimeter. Dadurch wiegt der gesamte Aufbau wassergesättigt nur rund 70 kg/m2. Wegen des kleineren Wurzelraums ist die Pflanzenvielfalt im Vergleich zum Standard-Paket etwas eingeschränkt, aber immer noch sehr attraktiv. Das Light-Paket enthält die Komponenten für die extensive Begrünung von 18 Quadratmetern Dachfläche: 20 m2 Wasserspeicherplatte, 25 m2 Filtervlies und 23 Sack Pflanzerde sowie einem Gutschein für 220 Flachballenpflanzen und Startdünger.   Quelle: Pressemitteilung Paul Bauder GmbH & Co. KG Broschüren und Informationsmaterial Baude...
03
SEP
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik - Tageslichtsysteme: Funktionalität bei Extremwetterereignissen

LAMILUX Tageslichtsysteme: Funktionalität bei Extremwetterereignissen

Im Zuge des Klimawandels nehmen extreme Wetterereignisse nicht nur zu, sondern werden auch in ihrer Auswirkung immer verheerender. Dies legt nahe, dass auch die Belastungen und die Anforderungen an Gebäude sowie deren einzelner Bestandteile durch Wind und Regen immer höher werden. Tageslichtsysteme von LAMILUX wurden daher besonders auf ihre Beständigkeit bei Extremwetterereignissen geprüft. Die Sturmsaison 2017/2018 zählte laut Deutschem Wetterdienst zu den aktivsten der vergangenen Jahre. Beispielsweise wurden beim Herbststurm Sebastian an der Nordseeküste Orkanböen von fast 130km/h gemessen und durch die belaubten Bäume kam es auch im Inland zu schweren Schäden. Im Januar 2018 kostete dann der Orkan Friederike den deutschen Versicherern rund 500 Millionen Euro. Einen vollumfassenden Schutz vor Sturmschäden kann es nicht geben, dennoch können qualitative und funktionale Bauprodukte so manchen Schadensfall verhindern. Dies gilt besonders auch für Oberlichter wie Flachdach Fenster, Lichtkuppeln und Lichtbänder. Klassenbester Das neue Flachdach Fenster FE mit Echtglas hat bei allen Prüfvariablen sogar als Klassenbester abgeschnitten. Es ist bis zu 1950 Pascal schlagregendicht (nach DIN EN 12208 Klasse E1950) und bis zu 2000 Pascal widerstandsfähig gegen Windlast (nach DIN EN 12210 Klasse C5). Die durch das unabhängige Prüfinstitut testierte Wasserdichtheit bis zu einem Prüfdruck von 1950Pa, entspricht umgangssprachlich einer Belastung durch Starkregen bei einer Windstärke von größer 14Bft. Zum Vergleich wird bei einer Windstärke von 12Bft von einem Orkan gesprochen und dessen Windgeschwindigkeit liegt bei ca. 120 km/h. Eigenes Prüfverfahren für Sturm und Starkregen LAMILUX verbessert seine Produkte und Konstruktionen stetig, wenn es um ihre Funktionalität bei Extremwettereignissen geht. Das Ziel: Ein hohes Maß an Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit. Beispielsweise entwickelte der Tageslichtspezialist zusammen mit dem Institut für Industrieaerodynamik (I. F. I.) ein eigenes Prüfverfahren für Lichtkuppeln und Lichtbänder: Entgegen normativer Prüfszenarien bildet es die extremen Verhältnisse von Sturm und Starkregen ab. Gesetzlich sind hier keine Prüfungen nötig, dennoch sichert LAMILUX seine Produktqualität ab. Denn mit diesem Prüfverfahren kann der Effekt einer Kombination der beiden Extremereignisse auf die Elemente getestet und als Schlagregenindex (Driven Rain Index, DRI) vergleichbar gemacht werden. Schlagregenindex (DRI) Die Prüfungen der Lichtbänder und Lichtkuppeln erfolgten in einem Schlagregen-Windkanal. Hierbei wurden die gesamten Elemente sowie deren kritische Bauteile, wie etwa Lüftungsklappen, sehr hohen Wassermengen ausgesetzt. Die maximalen Wassermengen je Quadratmeter betrugen ca. 450 l/h, was 7,5 Liter in der Minute je Quadratmeter bedeuten. Diese hohen Wassermengen können in Deutschland kurzzeitig auftreten. Das 24 Stunden-Maximum für Deutschland liegt bei 312 l/m², was durchschnittlich 13 Litern Regen pro Stunde und Quadratmeter entspricht. Um die Gebrauchstauglichkeit der Bauprodukte aus Kunststoff bei solchen Wetterereignissen sicherzustellen, empfiehlt LAMILUX als Mindestqualitätsstandard einen DRI von 3,0 m²/s. Die LAMILUX Lichtkuppeln und Lichtbänder erreichen jeweils Werte von bis zu 14 m²/s. Hilfe im Schadensfall Kommt es dann doch zu einem Schaden, so eröffnet dieser oft mehrfachen Handlungsbedarf: Undichte Elemente, beschädigte Klappen und Verglasungen, abgedeckte Dächer oder verbogene Profilsysteme. Doch oftmals lassen sich die Elemente mit den richtigen Lösungen reparieren und sogar energie- und kosteneffizient sanieren. LAMILUX löst dies mit Sanierungsrahmen oder tauscht Oberteile, Dichtungen oder Profilteile von Oberlichtern unkompliziert und zügig aus. Wichtig ist immer die individuelle Beratung: Ein Dach wird kaum dem des Nachbarn gleichen. Im Schadensfall steht bei LAMILUX sogar eine Service-Hotline zu Verfügung, über die Sie sich kompetente Hilfe auf Ihr Dach holen und den Schaden kompetent und zügig beseitigen lassen können.   Quelle: Pressemitteilung LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH &...
28
AUG
2019
Henke Dachdeckerei |Zimmerei | Solartechnik - Auslieferung der leistungsstärksten SMA Zentral-Wechselrichter gestartet

Auslieferung der leistungsstärksten SMA Zentral-Wechselrichter gestartet

Mehr Power für große PV-Kraftwerke: Seit Mitte August liefert die SMA Solar Technology AG (SMA) den neuen Sunny Central UP in PV-Projekte in der ganzen Welt aus. Mit 4,6 Megawatt bringt der Zentral-Wechselrichter für große PV-Kraftwerke über 50 Prozent mehr Leistung als seine Vorgänger-Modelle. Integrierte Hard- und Software-Lösungen ermöglichen darüber hinaus die flexible Anbindung von Speichern an Solarkraftwerke. „Die positive Kundenresonanz zeigt, dass wir mit dem Sunny Central UP genau die Anforderungen der weltweit weiter wachsenden PV-Märkte treffen. Mit den Kapazitäten unserer nachhaltigen Zentral-Wechselrichter-Produktion und der abgesicherten Versorgung mit Komponenten am Hauptstandort in Deutschland können wir die hohe Nachfrage gut bedienen“, freut sich Boris Wolff, Executive Vice President der Business Unit Large Scale- & Storage-Solutions bei SMA. „Der Sunny Central UP kommt in Projekten in der ganzen Welt zum Einsatz, einen Schwerpunkt bilden dabei aktuell Großprojekte in den USA. Ab September werden wir den Wechselrichter auch als schlüsselfertige Containerlösung mit perfekt abgestimmter Mittelspannungstechnik ausliefern. Mit der Lösung wird SMA in den kommenden Jahren vom weiteren erwarteten Wachstum insbesondere im Segment der PV-Großkraftwerke profitieren.“ Flexible Speicheranbindung an PV-Kraftwerke Der Sunny Central UP war einer der Publikumsmagneten am SMA Messestand auf der Intersolar im vergangenen Mai. Mit 4,6 Megawatt gehört er zu den leistungsstärksten Zentral-Wechselrichtern weltweit. Aufgrund seiner hohen Leistungsdichte und den integrierten Lösungen zur flexiblen Anbindung von Speicherlösungen, eröffnet er Kunden eine noch größere Flexibilität als bisher beim Bau und der Erweiterung von großen Solarparks. Je nach Projektanforderung können Speicherlösungen auf der DC-, auf der AC-Seite oder auf beiden Seiten innerhalb des Solarkraftwerks angeschlossen werden – direkt beim Bau des Kraftwerks oder bei späteren Erweiterungen.   Quelle: Pressemitteilung SMA Solar...

Ihre Meinung ist uns wichtig !

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen. Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.
Kontakt
close slider







Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.


*Pflichtfeld

oder rufen Sie uns an !

05724 / 95960