Dachausbau
Solartechnik
Dachbegrünung
Steildächer
Zimmerei
Solartechnik
Bauklempnerei
ALLES AUS EINER HAND
Dachdeckerei
Henke Dachdecker - Dachdecker-Logo

Dachdecker Heinrich Henke GmbH aus Obernkirchen (Schaumburg-Lippe) - Seit 1889

Seit über 125 Jahren verbindet der Dachdecker- und Zimmererbetrieb Heinrich Henke GmbH traditionelle Handwerkskunst und moderne Technik zu einer effektiven Einheit – für einen Komplettservice für das Dach. Vom Dachstuhl bis zur Dacheindeckung, vom Steildach bis zum Flachdach über Dachfenster und moderne Solartechnik bietet Ihnen die Dachdeckerei Heinrich Henke GmbH die ganze Dachvielfalt an.

Unsere Leistungen für Ihre perfekte Dach- und Wohnwelt

Dachdeckerei | Bedachungen

Dachdeckerei / Bedachung
Ob Steildach, Flachdach, Metalldach, Energiedach oder Gründach - als traditionsreiche Dachdeckerei schafft Henke für Sie architektonische Akzente ! Mit einer Dachgaube, Loggia oder Dachbegrünung verleihen unsere Dachdecker Ihrem Dach Individualität und Charakter. Welche Art der Bedachung Sie auch wünschen - Henke baut Dächer mit Format !
mehr erfahren

Zimmerei | Dachausbau

Zimmerei / Holzbau / Trockenbau
Immer die richtige Wahl: Als nachwachsender Rohstoff ist Holz ein vielseitiger Hightech-Baustoff. Als erfahrene Zimmerei erstellt Henke Ihren Dachstuhl, gestaltet mit Innenausbau neuen Wohnraum oder baut ein komplett neues Dachgeschoss. Ob individueller Wintergarten, Solar-Carport oder Terrassenüberdachung - Bei Henke ist Zimmerei und Holzbau Leidenschaft.
mehr erfahren

Dachfenster | Tageslichtsysteme

Tageslichtsysteme / Dachfenster / Lichtkuppel / Oberlicht
Lassen Sie Ihren Wohnraum im natürlichem Licht erstrahlen. Egal ob Fassadenfenster, Dachfenster (VELUX / Roto), Dachschiebefenster (DayLight-Systems), Firstfenster oder Lichtkuppeln (ESSMANN / JET / LAMILUX) - Henke baut passgenaue Tageslichtlösungen, die in Form und Stil perfekt mit Ihrem persönlichem Ambiente harmonieren.
mehr erfahren

Solartechnik | Solarstrom | Solarwärme

Solartechnik / Solarstrom / Photovoltaik
Solartechnik macht Sie unabhängig von fossilen Energien und steigenden Energiekosten. Mit einer Photovoltaik-Anlage produzieren Sie Ihren eigenen Solarstrom, den Sie in Ihrem Solarstromspeicher bis zum Verbrauchszeitpunkt vorhalten können. Solarkollektoren senken Ihre Heizkostenrechnung. Egal welche Variante Sie bevorzugen - Henke baut für Sie die passende Solaranlage.
mehr erfahren

Dachrinnen | Bauklempnerei

Dachrinne / Rinnenreinigung / StehfalzZu einer optisch ansprechenden Gebäudegestaltung gehören auch Kaminverkleidungen, Regenfallrohre, Schneefanggitter oder Dachrinnen aus Metall. Hierzu stehen eine Vielzahl von Materialien wie Kupfer, Zink oder auch Edelstahl zur Verfügung. Als Fachbetrieb verleiht Henke Ihrer persönlichen Note Ausdruck.
mehr erfahren

Fassaden | Giebelverkleidung

Fassadenverkleidung / Metallfassade / HolzfassadeDie Fassade gilt als das "Gesicht" eines Gebäudes. Mit Fassadenbegrünung, einer Energiefassade oder einer traditionellen Fassadenverkleidung mit Holz, Stehfalz oder Naturschiefer mit der optimalen Fassadendämmung - Henke gestaltet Ihrem Haus sein individuelles "Gesicht" und senkt die Energiekosten.
mehr erfahren

Treppen

Treppe / Dachbodentreppe / SpindeltreppeDie Treppe ist die "Visitenkarte" des Hauses. Egal ob Geschosstreppe , Raumspartreppe, Dachbodentreppe oder Spindeltreppe- Henke plant und baut ausschließlich mit dem deutschen Markenhersteller Columbus-Treppen. Mit Henke können Sie Ihre harmonischen Wohnlandschaften "ersteigen".
mehr erfahren

Schornsteinverkleidung

Schornstein / Schornsteinverkleidung / KaminhaubeMit einer Schornsteinverkleidung verleihen Sie Ihren Schornstein eine ganz individuelle Note - zum Beispiel mit Naturschiefer oder Stehfalz. Edelstahl-Kaminhauben oder Wetterfahnen sind ein optischer Blickfang für jeden Schornstein. Eine funktionale Schornsteinverrohrung verhindert Feuchtigkeitsschäden. Henke hat passgenaue Lösungen - für Ihren Schornstein.
mehr erfahren

Wärmedämmung | Isolierung

Dachdämmung / Dachbodendämmung / EinblasdämmungDachdämmung und Fassadendämmung schafft Wohlbefinden im Sommer und spart Energie im Winter. Aber welche Dämmung ist die richtige ? Aufdachdämmung, Zwischensparrendämmung, Dachbodendämmung, Kellerdeckendämmung, Einblasdämmung - Viele Möglichkeiten - Viele Fragen - Henke gibt Ihnen Anworten !
mehr erfahren

Aktuelles aus der Dach- und Wohnwelt aus unserem Newsroom

14
JUN
2019
Henke Solartechnik für Rinteln - SOLARWATT erhält Gütesiegel „Made in Germany“

SOLARWATT erhält Gütesiegel „Made in Germany“

SOLARWATT stellt seine Produkte ausschließlich in Deutschland her – dafür wurde der Dresdner Photovoltaik-Komplettanbieter jetzt vom Stern mit dem Gütesiegel „Made in Germany“ ausgezeichnet. Das renommierte Wochenmagazin untersuchte gemeinsam mit den Experten des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts und dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung mehr als 300 Unternehmen. Nun wurden die deutschen Firmen ausgezeichnet, deren Fertigungstiefe hierzulande mehr als 50 Prozent beträgt. Neuhaus: Photovoltaik nach wie vor in Deutschland zu Hause SOLARWATT entwickelt und produziert seit 26 Jahren Photovoltaikmodule im Dresdner Norden. Auch seine Energiemanagement-Systeme und Batteriespeicher, mit denen das Portfolio vor einigen Jahren erweitert wurde, fertigt der Premiumhersteller in Deutschland. Für Geschäftsführer Detlef Neuhaus ist der hiesige Produktionsstandort ein klarer Wettbewerbsvorteil: „Für uns hat es nie eine Rolle gespielt, für etwas geringere Kosten im Ausland zu produzieren. Es geht uns um das Vertrauen unserer Kunden, das wir uns erarbeitet haben. Sie können sich sicher sein, dass unsere Produkte, die das ‚Made in Germany‘-Siegel tragen, auch von uns in Deutschland gefertigt werden. Außerdem haben wir in den letzten 25 Jahren ein schlagkräftiges Team aufgebaut und gehören zu den größeren Arbeitgebern in Dresden. Wir sind der lebende Beweis, dass die Photovoltaik immer noch in Deutschland zu Hause ist.“ Viele Innovatoren aus Deutschland Gerade im Energiebereich findet man mehrere deutsche Firmen, die als Technologieführer in den letzten Jahren wichtige Innovationen hervorgebracht haben, viele davon aus dem Mittelstand: „In Deutschland existieren hochinnovative Betriebe, die mit intelligenten Systemlösungen die Energiewende beschleunigen könnten. Die technischen Lösungen für kostengünstige, grüne Energie sind vorhanden und wettbewerbsfähig. Jetzt liegt es in der Hand der Politik, dass wir unseren technologischen Vorsprung in diesem Bereich auch für den Klimaschutz hierzulande einsetzen“, so Neuhaus.   Quelle: Pressemitteilung SOLARWATT GmbH Broschüren und Informationsmaterial SOLARWATT – Glas-Glas-Module. Die Generationenmodule SOLARWATT – MyReserve – Die Speicherzukunft ist modular SOLARWATT Photovoltaikmodule Vision – Premium-Module aus...
06
JUN
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Stadthagen - ACO Haustechnik Flachdachablauf ACO Passavant Spin

ACO Flachdachablauf Passavant: Lösung für Freispiegelentwässerung

Die Aufgaben des Daches haben sich gewandelt. Früher diente es “einfach” als obere Gebäudeabdeckung. Heute, im Zeichen des Klimawandels und zunehmend extremerer Klimaereignisse, müssen Dächer viele zusätzliche Funktionen erfüllen: Etwa das Regenwasser zurückzuhalten, um überlastete Kanalsysteme zu schützen; oder um in Trockenzeiten das urbane Klima positiv zu beeinflussen. Mit dem neuen ACO Flachdachablauf Passavant aus Gusseisen hat ACO Haustechnik einen Flachdachablauf für die Freispiegelentwässerung entwickelt, der den neuen, gewachsenen Anforderungen der Dachentwässerung Rechnung trägt. Gusseisen als Werkstoff von Flachdachabläufen hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Materialien, die sich beim neuen ACO Flachdachablauf Passavant in vier Produkt-“Disziplinen” manifestieren: Mehr Sicherheit beim Brandschutz, höhere Langlebigkeit durch den Werkstoff Gusseisen, Flexibilität bei der Anbindung sowie Kompaktheit in der Bauform. Gusseisen ist nicht brennbar, entspricht der Baustoffklasse A1 und bringt somit keine zusätzliche Brandlast ins Gebäude ein. Der ACO Flachdachablauf Passavant erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen R30 – R120 schon bei einer Mindeststärke des Flachdaches ab 150 mm. Der Ablauf in Verbindung mit der Brandschutzkartusche sorgt für integrierten Brandschutz. Das heißt, egal welche Rohrleitung angeschlossen wird (Kunststoff, Stahl oder Gusseisen): Brandschutz ist immer gewährleistet. Wird der Flachdachablauf in ein gedämmtes Dach eingebaut und ist Brandschutz gefordert, kommt der Brandschutz-Isolierkörper Fit-in zum Einsatz. Dieser kommt ohne zusätzliches Hitzeschild aus. In puncto Langlebigkeit zählen vor allem die Faktoren Temperaturausdehnungskoeffizient, UV-Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen große Hitze und Kälte. Unterschiedliche Temperaturausdehnungskoeffizienten bergen die Gefahr von Spannungsrissen an Bauteilen. Da Gusseisen und Beton annähernd gleiche Koeffizienten aufweisen, ist diese Gefahr mit dem ACO Flachdachablauf Passavant von vornherein gebannt. Gleiches gilt für die UV-Beständigkeit, die bei Gusseisen keine separate Beschichtung erfordert. Die Materialeigenschaften von Gusseisen bleiben über Jahrzehnte konstant. Als modulares Produktsortiment ermöglicht der neue ACO Flachdachablauf Passavant eine große Variabilität des Dachaufbaus – sei es Kalt-, Warm- oder Umkehrdach mit Kiesschüttung, Oberflächenbelag aus Platten oder in begrünter Ausführung. Im Pressdichtungsflansch des Ablaufes kann jedes Material der Dichtungsbahn zuverlässig eingepresst werden – das Material des Ablaufs hat keinen Einfluss auf das Material der Dichtung. Die Roste stehen in einlegbarer und – für den Einsatz in Vandalismus-gefährdeten Bereichen – in verschraubbarer Version zur Verfügung. Eine nachträgliche Anpassung der Rosthöhe ist durch zwei Höhenverstellringe (Bereiche 25-40 mm und 45-60 mm) problemlos möglich. Die Konstruktion der für die Notentwässerung nötigen Bauteile verhindert bei Normalregen zuverlässig unschönes Tropfen. Die neuen ACO Flachdachabläufe Passavant sind kompakter und leichter geworden: ein Vorteil, der nicht nur von Monteuren geschätzt wird, sondern auch für die Statik von Leichtmetalldächern (Trapezblechdächer) relevant ist. Auch Planer profitieren von der neuen Konstruktion: Sie hat zu einer Verringerung und damit größeren Übersichtlichkeit des Produktsortiments geführt – ohne jegliche Einschränkung der möglichen Lösungen für die unterschiedlichsten Dachaufbauten. Zur Auswahl stehen zwei Oberteile und zwei Rostsortimente für insgesamt sechs Ablauf-Varianten (DN 70/100/125/150 mit 90° und DN 70/100 mit 1,5° Stutzenneigung). Eine falsche Kombination von Ablauf und Rost ist ausgeschlossen – Planungsfehler durch falsch ausgeschriebene Ablaufkombinationen werden vermieden. Und da es für die Kernlochbohrung (außer bei DN 125/150) nur noch ein relevantes Maß gibt – Durchmesser 160 mm –, vereinfacht sich zudem die Erstellung des Durchbruchplanes.   Quelle: Pressemitteilung ACO Passavant...
28
MAI
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Rinteln - VELUX Sonnenschutz Colour by You

VELUX Dachfenster – Mit Sonnenschutz Farbe bekennen

Das neue „Colour by You!“-Sortiment bietet nahezu grenzenlose Farbvielfalt für VELUX Verdunkelungs-Rollos Der Raumgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Ob Möbel, Fenster oder Bodenbelag, der Trend geht zur Individualisierung. Mit der neuen Serie „Colour by You!“ bietet Velux ab sofort auch die Möglichkeit, Verdunkelungs-Rollos in nahezu jeder gewünschten Farbe der Farbstandards RAL und NCS zu erhalten. Über 1.800 Farbtöne umfasst das neue Portfolio. Damit hält es für jeden Geschmack und Stil etwas bereit. Farben bereichern unser Leben auf vielfältige Weise: Mit ihnen können wir unsere Häuser und Wohnungen lebendig wirken lassen und sie beeinflussen unsere Stimmung. So wirkt ein Raum in warmen Farbtönen wie Orange oder Rot besonders sinnlich und strahlend. Kühlere Farben wie Blau oder Grau strahlen eine gewisse Gelassenheit und Ruhe aus. Farbvorlieben sind jedoch stets individuell und es gibt sie in jeglicher Nuance. Mit der „Colour by You!“ Serie von Velux kann jeder Raum dem persönlichen Stil angepasst werden. Ganz gleich ob ein im Landhausstil eingerichteter Raum in Creme-Farben und Grün erstrahlen soll oder ein fröhlicher, sonniger Raum in einem kräftigen Gelbton. Nach der RAL- und NCS-Skala lässt sich der exakt gleiche Farbton der Wandfarbe für das Verdunkelungs-Rollo auswählen. Für echte Interior-Design-Experten bietet Velux damit die Möglichkeit, sich an den jeweiligen Trendfarben des Jahres zu orientieren, wie etwa in diesem Jahr Living Coral, ein lebensbejahender Korallenfarbton und Pantone Farbe des Jahres 2019. Farbwirkung in unseren vier Wänden „Die Gestaltung eines einladenden und ästhetisch ansprechenden Raumes hängt in hohem Maße von der Farbwahl ab“, erklärt Innenarchitektin und Textildesignerin Miriam Medri von m² raumkonzepte und design. „Entscheidend ist nicht nur die optimale Kombination von Wand- und Bodenfarbe, sondern auch die Auswahl der Wohntextilien. Dazu gehören beispielsweise Vorhänge, Rollos oder Dekokissen. Diese Accessoires stellen oftmals die größte Herausforderung dar. Sollten die Farbtöne nicht zueinander passen oder sich nicht ergänzen, kann dies erheblichen Einfluss auf den Raum haben. Rollos, deren Farbe ich individuell nach meinen Bedürfnissen auswählen und der Innenausstattung anpassen kann, sind deshalb natürlich sehr attraktiv.“ Mit über 1.800 Farbtönen Farbkonzepte konsequent realisieren können Dank des „Colour by You!“-Sortiments von Velux können die Verdunkelungs-Rollos mit jeglichen Wohnaccessoires farblich passend kombiniert werden. Unabhängig davon, ob die Inneneinrichtung ein kräftiges Violett, dunkles Rosa oder Pastellfarben erfordert – der Sonnenschutz kann in jeder Farbnuance der Farbstandards RAL und NCS gewählt werden und bietet damit ein maßgeschneidertes Interieur. Die Wunschfarbe kann über einen Online-Konfigurator oder in der Beratung beim Fachhandel aus der enormen Vielfalt von über 1.800 Farbvarianten ausgewählt werden. Obwohl es eine Individualanfertigung ist, erfolgen Produktion und Lieferung innerhalb von nur zwei Wochen. Dabei ist die Verdunkelungs-Funktion des Rollos bei jeder Farbwahl garantiert. „Die Wahl des Sonnenschutzes fällt oftmals auf eine dunkle Farbe, weil damit die beste Verdunkelung verbunden wird“, erklärt Claudia Peretzki, Produktmanagerin Sonnenschutz bei Velux Deutschland. Das ist bei Rollos von Velux gar nicht nötig, denn Ausführungen mit hellen Farben bieten denselben Verdunkelungseffekt. „Mit der neuen ‘Colour by You!‘-Serie möchten wir dies betonen und den Anstoß geben, mehr Mut bei der Farbwahl zu zeigen.“ Vor allem in Schlafzimmern ist der Sonnenschutz ideal und ermöglicht zu jeder Tageszeit einen erholsamen Schlaf. Einfache Bestellung und Einbau Um ein für das eigene Dachfenster passende Verdunkelungs-Rollo zu bestellen, benötigen Eigentümer oder Mieter die Angaben auf dem Typenschild des Dachfensters. Dieses befindet sich bei geöffnetem Fenster meist rechts hinter der Griffleiste. Anhand des aus Buchstaben und Zahlen bestehenden Codes lässt sich Typ und Größe des Fensters einfach ermitteln. Die gewünschte Farbe wird mit einem hochwertigen Digitaldruckverfahren für optimal beständige Farbwirkung auf das Rollo gebracht, das innerhalb von zwei Wochen geliefert wird. Dank des „Pick & Click“-Systems kann das Verdunkelungs-Rollo in wenigen Minuten selbst montiert werden. Die Rollos sind mit dem Oeko-Tex-Siegel für geprüfte Stoffe ausgezeichnet und dank nicht sichtbarer Schnüre kindersicher.   Quelle: Pressemitteilung VELUX Deutschland GmbH Broschüren und Informationsmaterial Broschüre VELUX Dachfenster Broschüre VELUX Sonnenschutz, Rollläden und...
23
MAI
2019
Henke Solartechnik für Schaumburg - INTERSOLAR 2019 - Fronius Messestand

INTERSOLAR 2019: Neue Lösungen von Fronius für die Energiewende begeisterten die Besucher

Drei erfolgreiche Messetage auf der Intersolar, der weltweit führenden Fachmesse für Solarwirtschaft, liegen hinter Fronius Solar Energy. Auf 552 Quadratmetern zeigte der Sonnenstromspezialist sein vielseitiges Portfolio für die Energiewende. Zu den Highlights am Stand zählten die neuen Hybridwechselrichter Fronius GEN24 Plus, der Commercial-Wechselrichter Fronius Tauro und die prämierte Wasserstoffbetankungsanlage SOLH2UB. Für besonderes Interesse bei den Messebesuchern sorgte LUMINA.PV – mit dem neuen Geniestreich von Fronius kommen Hausbesitzer ohne Anschaffungskosten zu einer eigenen PV-Anlage. „Die Intersolar war wieder ein riesiger Erfolg für uns“, freut sich Martin Hackl, Global Director Solar Energy, Fronius International GmbH. „Wir hatten sehr viele interessierte Besucher am Stand und konnten in vielen Gesprächen für unsere Lösungen begeistern.“ Ganz im Hinblick auf die Vision 24 Stunden Sonne – einer Zukunft, in welcher der weltweite Energiebedarf ausschließlich aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird – zeigte Fronius seine Lösungen für die Sektorenkopplung, die Grundlage für die Energiewende. LUMINA.PV – von der Sonne finanziert „LUMINA.PV ist die Photovoltaikanlage ohne Anschaffungskosten, sie wird sozusagen von der Sonne finanziert“, erklärt Martin Hackl. Fronius installiert eine PV-Anlage1 auf dem Dach des Hausbesitzers und dieser zahlt dafür nicht mehr als seine aktuellen monatlichen Stromkosten. Die Gebühr bleibt für 10 Jahre gleich, solange läuft auch der Vertrag mit Fronius. Danach profitiert der Anlagenbesitzer zusätzlich von der EEG-Rückvergütung, indem er immer dann Geld verdient, sobald er den selbst erzeugten Strom ins Netz einspeist. Für die Erstberatung, die Wartung und die Montage durch einen Experten ist gesorgt. Zusätzlich sind durch ein Rundum-sorglos Paket 10 Jahre Garantie inkludiert. Für die Zeit, in der kein eigener Strom produziert wird, sorgt der flexible Ökostromtarif LUMINA.Strom für die Versorgung des Haushalts. „In der gesamten Anlage sind natürlich ausschließlich bewährte Fronius Premium-Komponenten verbaut. Zudem hat der Anlagenbesitzer die Möglichkeit, seine Anlagendaten kostenlos über das Fronius Solar.web zu beobachten“, erläutert Hackl. LUMINA.PV ist ab Sommer 2019 in Deutschland verfügbar. GEN24 Plus – Die einzigartig vielseitigen Hybridwechselrichter Mit den GEN24 Plus Hybridwechselrichtern komplettiert Fronius sein Produktportfolio. „Unser Ziel war es immer, dem Installateur das Leben so leicht wie möglich zu machen. Ob Photovoltaik, Speicher, Notstrom, Wärme oder E-Mobilität, Fronius GEN24 Plus bietet eine einzigartige Lösungsvielfalt und wird so zum Meilenstein der Energiewende im Eigenheim“, verkündet Martin Hackl stolz. Die Geräte sind einphasig und dreiphasig erhältlich und für den weltweiten Einsatz geeignet2. Sie sind mit allen Vorteilen der SnapINverter ausgestattet und zeichnen sich durch zusätzliche Features aus, wie die schnellste Inbetriebnahme via App und den schnellsten Service am Markt. Durch den PV Point ist eine Basisnotstromversorgung auch ohne Energiespeicher möglich. Nutzer können zum Beispiel ein Handy oder einen Laptop laden und bleiben auch während eines längeren Stromausfalles erreichbar und informiert. Ist der Wechselrichter mit einer Batterie kombiniert, kann er als Full-Backup den gesamten Haushalt mit Strom versorgen. Der Primo GEN24 Plus wurde mit dem Plus X Award 2019 für High Quality, Bedienkomfort, Funktionalität und Ökologie ausgezeichnet. Tauro – Smartes Design für maximalen Profit Ein weiteres Highlight am Messestand war der Fronius Tauro. Mit den Leistungsklassen 50 und 100 kW steht der Tauro für flexible Systemplanung, Minimierung der BOS-Kosten3 sowie eine Robustheit, mit der selbst unter extremen Umweltbedingungen wie Hitze, Kälte oder Staub, höchste Erträge erzielt werden. „Mit dem Tauro haben Anwender einen robusten Commercial-Wechselrichter für den Außenbereich, der maximale Flexibilität im Anlagendesign mit einem kosteneffizienten Gesamtsystem vereint“, sagt Martin Hackl. Fronius hat den robusten Wechselrichter für den ungeschützten Außenbereich konzipiert. Er ist so ausgelegt, dass er sich bestens für Aufdach-, und Freiflächen-Großanlagen ab 50 Kilowatt eignet. Zentrale und dezentrale Topographien sind mit dem Tauro möglich, er erlaubt Überdimensionierung sowie AC Daisy Chaining, lässt sich einfach installieren und warten. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft Am Messestand konnte sich das fachkundige Publikum auch ein Bild davon machen, welches große Potenzial für die Energieversorgung von Unternehmen und Kommunen in ökologisch erzeugtem Wasserstoff steckt. Fronius zeigte seine mit dem österreichischen Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie ausgezeichnete Wasserstoffbetankungsanlage SOLH2UB. Mittels Elektrolyse wird aus Sonnenstrom und Wasser grüner Wasserstoff erzeugt, mit dem Fronius seine Wasserstoff-Flotte versorgt. Bei Bedarf wird der Wasserstoff mittels Brennstoffzelle wieder in Strom und Wärme umgewandelt. Der SOLH2UB dient als dezentraler Knotenpunkt für Sonnenenergie und ermöglicht eine innovative Kopplung der Sektoren Strom, Mobilität und Wärme. „Wasserstoff kann zum einen als Alternative zu fossilen Treibstoffen in der Mobilität dienen“, erklärt Hackl, „zum anderen ist er bestens als Langzeitspeicher für erneuerbare Energie geeignet.“   1 in den Größen 5, 7 oder 9 kW. 2 Der einphasige Primo GEN24 Plus ist in den Leistungsklassen von 3kW bis 6kW und der dreiphasige Symo GEN24 in den Leistungsklassen von 6kW bis 10kW erhältlich. 3 balance of system   Quelle: Pressemitteilung Fronius Deutschland...
20
MAI
2019
Henke Dachdeckerei | Zimmerei | Solartechnik für Hannover - Fronius - E-Mobilität weiterdenken

Fronius- Die E-Mobilität weiterdenken

Die persönliche Energiewende beginnt für die meisten mit der Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach. Damit decken Anwender nicht nur ihren Stromverbrauch im Haus – mit den cleveren Lösungen von Fronius Solar Energy lässt sich das gesamte Spektrum der Sektorenkopplung nutzen. Ziel ist es, den Energiebedarf eines Haushalts mit selbst erzeugtem Sonnenstrom zu decken. Dieser kann auch zur Warmwasserbereitung und für die E-Mobilität verwendet werden. Das hilft, den Autarkiegrad zu erhöhen und die PV-Anlage besser auszulasten. Doch speziell bei der E-Mobilität kommt es auf ein passendes Gesamtkonzept aus Photovoltaik-Anlage, Speicher, Warmwasserbereitung und Wallbox, also einer E-Auto Ladestation für Zuhause, an, um auch wirklich die Sonne in den Tank zu laden. Bei der persönlichen Energiewende geht es darum, das gesamte Spektrum der Sektorenkopplung zu nutzen. Durch ein optimales Energiemanagement wird die größtmögliche Eigenversorgung mit selbst erzeugter Sonnenenergie realisiert. Dadurch lässt sich die Rentabilität steigern, der Eigenverbrauch sowie der Autarkiegrad erhöhen und gleichzeitig lassen sich die Kosten senken. Neben Elektrizität und Wärme ist die Mobilität der dritte große Sektor, der sich mittels Fronius-Lösungen mit Strom vom eigenen Dach versorgen lässt. „Wenn man ein E-Auto besitzt, dann will man dieses auch mit Sonnenstrom fahren“, erklärt Martin Hackl, Global Director Solar Energy bei Fronius. „Allerdings ist man oft nicht zu Hause, wenn der Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage verfügbar ist.“ Hier setzt Fronius an. Denn die Sonnenstromexperten denken die Elektromobilität weiter und ermöglichen es, den tagsüber gespeicherten Strom am Nachmittag oder Abend in das E-Autos zu laden. „Es geht darum, eine Energielösung zu haben, die gewährleistet, dass das E-Auto wirklich grünen Strom erhält“, führt Hackl aus. „Dazu muss das Gesamtpaket stimmen.“ Wie der grüne Strom ins Auto kommt Im Grunde haben Besitzer eines Elektroautos drei Möglichkeiten, ihren Stromer zu laden. Die einfachste, aber auch ineffektivste Methode ist, das Auto bei Bedarf einfach an die Steckdose oder die Wallbox zu hängen und die im Moment verfügbare Energie zu nutzen. Damit kann der Anwender oft nur eine geringe Steigerung des Eigenverbrauchs erzielen. Ein Großteil des Stroms kommt aus dem Netz. Um die Batterie des E-Autos intelligent zu laden, werden neben einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ein Fronius Wechselrichter mit integriertem Energiemanagement und eine kompatible Wallbox, also eine Ladestation für Zuhause benötigt. Der Wechselrichter signalisiert der Wallbox wenn ein Stromüberschuss vorhanden ist und diese lädt dann das E-Auto – dadurch lässt sich der Eigenverbrauch typerweise um weitere 20 Prozent steigern. Durch die dynamische Laderegelung 1 und einem zusätzlichen Fronius Energiespeicher steigt der Eigenverbrauchsanteil, je nach Anlagengröße und Konsumationsverhalten, auf bis zu beinahe 100 Prozent. Bei dieser Methode leitet das Energiemanagement tagsüber erzeugten Überschuss-Strom zur Pufferung in eine Fronius Solar Battery und ruft ihn ab, wenn er gebraucht wird, um Sonnenstrom zu tanken. „So lässt sich Elektromobilität wirklich sinnvoll und durchdacht nutzen“, sagt Hackl. „Erweitert man sein System auch noch mit einem Fronius Ohmpilot, der nicht verwendeten Strom zur Warmwasserbereitung heranziehen kann, erhält man die ökonomisch sinnvollste Lösung und erreicht den höchsten Grad an Autarkie“. 1 Durch die dynamische Laderegelung wird exakt der Überschuss ins Auto geladen, welcher zu dem jeweiligen Zeitpunkt vorhanden ist.   Quelle: Pressemitteilung Fronius International GmbH Broschüren und Informationsmaterial Fronius – Photovoltaik lohnt sich für private...
13
MAI
2019
Henke Solartechnik für Bad Nenndorf - Fronius präsentiert neue Lösungen für die Energiewende

INTERSOLAR 2019: Fronius präsentiert neue Lösungen für die Energiewende

Fronius Solar Energy zeigt auf der Intersolar, der weltweit führenden Fachmesse für Solarwirtschaft vom 15. bis 17. Mai 2019 in München, sein vielseitiges Portfolio für die Energiewende. Highlights sind neben Lösungen für die Sektorenkopplung auch die neuen Speicherwechselrichter Fronius GEN24 Plus und der Projektwechselrichter Fronius Tauro. Im Fokus liegen individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasste und kosteneffiziente Lösungen. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen mit seiner prämierten Wasserstoffbetankungsanlage SOLH2UB, wie sich grüner Wasserstoff als Energieträger der Zukunft erzeugen und nutzen lässt. Ganz im Hinblick auf die Vision 24 Stunden Sonne – einer Zukunft, in welcher der weltweite Energiebedarf ausschließlich aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird – bietet Fronius schon heute zahlreiche Lösungen für die Energiewende.  „Wir freuen uns darauf, den Messebesuchern noch mehr Lösungen für die Kopplung der Sektoren Elektrizität, Wärme und Mobilität zu präsentieren. Ganz besonders hervorheben möchte ich unsere neuen GEN24 Plus Speicherwechselrichter, den Projektwechselrichter Fronius Tauro sowie unsere Lösungen im Bereich Wasserstoff“, erklärt Martin Hackl, Global Director Solar Energy, Fronius International GmbH. Neue Wechselrichter komplettieren Produktportfolio Die neuen Hybrid-Wechselrichter Fronius Primo GEN24 Plus und Fronius Symo GEN24 Plus sind eines der vielen Highlights der diesjährigen Intersolar. Damit bietet der Sonnenstromspezialist Speicherlösungen im einphasigen und dreiphasigen Segment sowie im höheren Leistungsbereich an. Die Wechselrichter sind einfach in der Handhabung und verfügen über innovative Features. Beispielsweise sorgen die individuellen Notstromvarianten für einen sehr hohen Grad an Versorgungssicherheit im Eigenheim. Eine der Innovationen, der PV Point, ermöglicht eine Basis-Notstromversorgung auch ohne Batterie. Für Besitzer eines Stromspeichers bieten die Geräte bewährtes Full-Backup, bei dem der gesamte Haushalt mit Notstrom versorgt wird. Ein weiteres Highlight am Messestand ist der Fronius Tauro. Fronius hat den robusten Projektwechselrichter für den ungeschützten Außenbereich konzipiert (IP 65) und so zugeschnitten, dass er sich bestens für Großanlagen im Bereich von 100 Kilowatt bis fünf Megawatt eignet. Investitions-, und Betriebskosten von Großanlagen können mit diesem Wechselrichter auf ein Minimum reduziert werden. „Mit den neuen Wechselrichtern GEN24 und Tauro ist unser Produktportfolio komplett und wir können unsere Kunden bei all ihren Herausforderungen bestmöglich unterstützen“, resümiert Martin Hackl. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft Ökologisch erzeugter Wasserstoff birgt ein großes Potenzial in der Energieversorgung – sowohl als Alternative zu fossilen Treibstoffen in der Mobilität wie auch als Langzeitspeicher für erneuerbare Energie. Der Fronius SOLH2UB dient als zentraler Knotenpunkt für Sonnenenergie und ermöglicht eine innovative Kopplung der Sektoren Strom, Mobilität und Wärme. Dabei wird Wasserstoff mittels Photovoltaik erzeugt, gespeichert, verteilt und rückverstromt. Diese nachhaltige Mobilitäts- und Energielösung für Gewerbe und Kommunen ist ebenfalls am Fronius Messestand zu sehen. Das Projekt wurde 2018 mit dem österreichischen Staatspreis für Umwelt,- und Energietechnologie ausgezeichnet. Fronius freut sich auf Ihren Besuch auf der Intersolar 2019: Halle B2, Stand 310   Quelle: Pressemitteilung Fronius International...

Ihre Meinung ist uns wichtig !

Der Meinungsmeister bietet unseren Kunden die Möglichkeit sich aktiv am Meinungsbild von unserem Unternehmen zu beteiligen. Nutzen Sie diese Bewertungsmöglichkeit und schildern Sie Ihre Erfahrungen.
Kontakt
close slider







Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@henke-dachbau.de widerrufen.


*Pflichtfeld

oder rufen Sie uns an !

05724 / 95960